Geschichte

 

Die Anfänge

kikyou2, DoBo und Cero  spielen seit nunmehr zweieinhalb Jahren gemeinsam kompetitiv Counter Strike. Unser gemeinsames Interesse besteht darin, im Rahmen unserer Möglichkeiten die maximale Leistung abzurufen.

Zu diesem Zweck spielen und trainieren wir seit 2014 mit den verschiedensten Leuten Matchmaking, Faceit und ESEA, sowie gelegentlich Cups- zu Beginn unter dem Namen „Economics“.

 

 

Die einzige GmbH, die fährt!

Nach einiger Zeit kündigte 99Damage an, eine eigene Liga zu gründen, was uns dazu bewegte, Setups für die Maps des Active Duty Pools zu entwickeln.

Wir nannten unser Team nun „GlobalDoBo GmbH“, entwarfen ein erstes Logo und starteten erfolgreich in die erste Saison der Liga.

Mit einer Bilanz von 12:2 Maps wurden wir zweiter Platz in der Startergruppe 75 und stiegen damit in Division 4 der zweiten Saison auf.  

Mit diesem ersten Erfolg begaben wir uns auf die Suche nach Sponsoren, was sich aufgrund unseres Teamnamens als schwierig erwies – Es gab zwar einige Firmen, die nicht abgeneigt waren, uns die nötigen Gameserver zu stellen, jedoch mit dem Zusatz „GmbH“ konnte sich niemand anfreunden. Ein neuer Name musste her.

 

 

Exitum Bigas

Um diesen zu finden, schöpften wir alle Möglichkeiten aus. Er sollte originell und seriös sein. Kein -gaming oder -Esports sollte es in unserem Namen geben. Keine Tierbezeichnungen oder unnötige Anglizismen würde man bei uns finden.

Am 01.11. starteten wir unseren Neuanfang unter dem Namen „Exitum Bigas“ – Die lose Übersetzung unseres Ausrufs „Abfahrt, Team!“ ins Lateinische.

Mit diesem Namen fanden wir schließlich unseren Sponsor. Seit Mai 2016 stellt Gamed! unsere Server. Wir hatten nun Teamspeak, Trainingsserver und richteten diverse andere ein, unter anderem War-Server, KZ-Server, Aim-Server und einige mehr.

 

 

Wir bleiben am Ball

Unter diesem Synonym spielten wir nun drei weitere erfolgreiche Saisons bei 99Damage.

In der zweiten Saison konnten wir uns in Divison 4.26 mit einer Bilanz von 7:3 Maps einen soliden dritten Platz erarbeiten und verpassten so nur knapp die Relegation um Division 3.

In der dritten Saison erlebten wir eins der Highlights unserer Geschichte – Team Schweineaim, das Team rund um Youtube-Star Trilluxe qualifizierte sich für Division 4 und wurde gemeinsam mit uns und fünf weiteren Teams einer Gruppe zugeteilt. Unser Spiel gegen Team Schweineaim wurde gar von Let’s Cast gestreamt und kommentiert. Zwar endete es in einer Niederlage , das Erlebnis war dennoch grandios für uns. Die Saison beendeten wir mit 5/7 Maps auf dem 4. Platz der Division 4.20.

 

 

Wir Expandieren

Im Laufe unserer gemeinsamen Zeit spielten wir mit den verschiedensten Menschen zusammen, doch nach und nach lichtete sich in unseren Reihen das Feld. Während wir die erste Saison der 99Damage Liga noch mit etwa 10 verschiedenen Membern bestritten, spielten wir seitdem beinahe jede Saison mit Standins, von denen einige später neue Mitglieder werden sollten.

Wir hatten die Idee, ein zweites Team zu gründen, an die wir unsere Erfahrungen und unser Spielsystem weitergeben würden. Sie könnten aus unseren Fehlern lernen und ebenfalls an Ligen und Cups teilnehmen und gegebenenfalls einspringen, falls es im ersten Team zu ausfällen kommen sollte- und andersherum. Sollte die Chemie stimmen, könnte man gar einzelne Spieler ins Erste Team ziehen.

So gründeten wir am 01.11.2016 – genau ein Jahr nach dem Neustart als Exitum Bigas – unser Nachwuchsteam, Exitum Bigas II.

Dieses System machten wir uns zu Beginn der vierten Saison zunutze.

Nachdem wir nur noch vier Feste Mitglieder in Team 1 hatten,von denen kikyou2 mit einer langfristigen Schulterverletzung ausfiel, besetzten wir die freien Plätze abwechselnd mit den Spielern der zweiten Mannschaft und konnten die Saison erfolgreich mit einer Bilanz von 9/5 Maps in Division 4.22 abschließen. Abermals verfehlten wir nur knapp die Playoffs um Division 3 und sind nun bemüht, den Aufstieg schlussendlich in Saison 5 zu erreichen und unserem zweiten Team mit unserer Erfahrung den Weg in der Starterdivision zu ebnen.

Copyright © Exitum Bigas